Ambulante Datenübermittlung im § 301-Verfahren

Kryptische Fehlermeldungen der Krankenkassen? Oder gar technische Abweisungen ganzer Quartalsabrechnungen?

Dieses Seminar hilft Ihnen, den „ambulanten“ Datenaustausch und seine Fehlermeldungen besser zu verstehen. Dadurch können Sie zukünftige Datenabweisungen vermeiden. Sie sparen Zeit und erhalten Ihre Zahlungen ohne Verzögerungen.

 

Seminarinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • § 301-Vereinbarung inkl. Prüfstufen
  • Datensegmente und deren Inhalte
  • Datenfluss, Datenannahme und Datenversand
  • Datenannahmestellen und dortige Prüfungen
  • Kasseninterne formale und fachliche Fehlerprüfungen
  • Fehleranalyse im Krankenhaus
  • Beispieldatensätze / aktuelle Problembereiche
  • Übungsteil mit Praxisfallkonstellationen
  • Umgang mit Datensatz-Zurückweisungen
  • Aktuelle Änderungen aus Fortschreibungen / Nachträgen

Zielgruppe:

Krankenhaus- /Institutsmitarbeiter aus Rechnungs-, EDV-Abteilungen sowie aus Patientenverwaltungen, Mitarbeiter von Software-Unternehmen oder externen Abrechnungsstellen (ggf. auch KV), die sich mit der ambulanten Datenübermittlung nach § 301 SGB V (Datensatz AMBO) befassen.

Info: Über den Rechnungssatz AMBO laufen z.B. die Abrechnungen von Ambulanten Operation der Krankenhäuser, Hochschulambulanzen, Psychiatrischen Institutsambulanzen, Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung, u.v.m.

Datum

27.06.2019

Zeit

09:30–16:00 Uhr

Ort

Geschäftsstelle HKG
Frankfurter Str. 10-14, 65760 Eschborn, Deutschland

Referent

Michael René Conrads

Mi­cha­el René Con­rads ist in der Haupt­ver­wal­tung der BAR­MER in der Abteilung Krankenhaus/Rehabilitation/Regress als Fachreferent im Team "Pro­zess­steue­rung Kran­ken­haus" tätig. In über 30 Jah­ren hat er viel Er­fah­rung in ver­schie­de­nen Po­si­tio­nen im Ge­sund­heits­we­sen ge­sam­melt.

Be­reits 2004 war er maß­geb­lich an der Ein­füh­rung des "am­bu­lan­ten" Da­ten­aus­tauschs nach § 301 SGB V bei der BAR­MER be­tei­ligt. Seit­dem ist er dort und im bun­des­wei­ten Ver­bands­gre­mi­um für die Wei­ter­ent­wick­lung mit ver­ant­wort­lich.

Par­al­lel stu­dier­te er "An­ge­wand­te Ge­sund­heits­wis­sen­schaf­ten" mit dem Schwer­punkt Ge­sund­heits­ma­nage­ment an der Uni­ver­si­tät Bie­le­feld und schloss die­ses Stu­di­um als "Ge­sund­heits­ma­na­ger" ab.

Neben dem Thema Da­ten­aus­tausch berät er in wei­te­ren Ver­bands- und Spit­zen­ver­bands­gre­mi­en im Um­feld der am­bu­lan­ten Kran­ken­haus­leis­tun­gen.

Herr Con­rads ab­sol­vier­te auch ver­schie­de­ne di­dak­ti­sche und rhe­to­ri­sche Wei­ter­bil­dun­gen und ist seit vielen Jah­ren als er­fah­re­ner Re­fe­rent u.a. für das DKI tätig.

Herr Con­rads ist ver­hei­ra­tet und lebt in Düs­sel­dorf.

345,00 Euro p. P. zzgl. MwSt.
(Die MwSt. fällt nur auf die Bewirtungskosten an.)

In der Teilnehmergebühr sind die Seminarunterlagen, Mittagessen und Tagungsgetränke enthalten.

 

Anmeldung / Infos


Zur Übersicht